Installationen, Performances, Musik

24. - 31. AUGUST 2019 | STADIONBRACHE HARDTURM ZÜRICH

TÄGLICH 17:00 - 22:00

CALL FOR PROJECTS: Projektideen, mit einem Titel und einer kurzen Beschreibung (3-5 Sätze), wenn möglich mit einem Bild (Skizze oder Foto) bis zum 27. März. an post@cafe-des-visions.ch
Kontaktangaben: beteiligte Personen mit Vor- und Nachnamen; eine Kontaktperson mit Mail, Tel. und Postadresse

Auf der Stadionbrache Hardturm Zürich entsteht vom 24. bis zum 31. August ein sich ständig transformierender Living Room. Rund fünfzig Kunstschaffende zeigen Arbeiten, die sich mit Fragen nach dem Verhältnis von privat und öffentlich, imaginären Bedeutungsräumen und dem kulturellen Potential von Orten auseinandersetzen. Installationen, Performances und Musik schaffen Möglichkeitsräume, die Besucherinnen und Besucher zu eigenen Entdeckungen einladen.

Das Projekt Living Room befasst sich mit dem kulturellen Potential des Ortes Stadionbrache.

Wer bespielt den öffentlichen Stadtraum? Welche Bedingungen setzen öffentliche und auch imaginäre (Bedeutungs-) Räume und wie lassen sie sich nutzen? Wie lässt sich die kulturelle Identität eines Raumes künstlerisch umdeuten und neu besetzen? 



Ausgangspunkt ist die Frage, die das Café des Visions an jedem seiner Standorte den Cafégästen stellt: Was wünscht du dir für diesen Ort? Was könnte hier stattfinden? Was würde diesen Ort einzigartig machen, sodass du hier gerne Zeit verbringen würdest? Wenn sich diese Frage an Kunstschaffende richtet, ergibt sich daraus die Frage nach dem kulturellen Potential des Ortes, untersucht mit individuellen künstlerischen Fragestellungen. Der Living Room - verstanden als Wohnzimmer - ist ein Ort der Begegnung und der Kommunikation, wie auch der Kontemplation. Er ist stets individuell gestaltet, den einen mag man, den anderen nicht. Öffentliche Räume hingegen sind als Durchgangsorte konzipiert. Ihre Gestaltung ist neutral. Aspekte der Sicherheit, des einfachen Unterhalts und nicht zuletzt auch der wirtschaftliche Nutzbarkeit überlagern die Diskussion um die Bedürfnisse der eigentlichen Nutzer/innen, der Anwohner und Passanten. Wie nun lässt sich das Verhältnis von privat und öffentlich neu definieren? Lässt sich die Lebendigkeit und die Individualität eines privaten Living Room übertragen in den öffentlichen Raum?

 

Der ‚Leerstand‘ der Stadionbrache, auch hier sei der Begriff wörtlich genommen, ermöglicht temporäre Nutzungen, die exemplarisch für eine flexible Nutzung öffentlicher Räume stehen können und bildet eine Art Laborsituation, die ein lebendiges Aushandeln der verschiedenen Bedürfnisse ermöglicht.

 

Das Programm für 2019 wird im Juli veröffentlicht werden.

Verpflegung

Das Café des Visions ist mit einer Lounge für gemütliches Picknicken und einem Grill ausgestattet. Wir kochen jeden Abend ein rauchiges Vegi-Menu. Es hät solang's hät. Grilladen können auch mitgebracht werden. Drinks gibt es im Kafi Orbit und im Café des Visions. 

Anfahrt

Tram 17 bis Hardturm
Tram 4 bis Sportweg
Parkhaus Hardturm,
Hardturmstrasse 421

Kollekte

Da wir grosse Zeit- und Sachaufwände hatten und nur ein kleiner Teil davon durch Sponsorengelder gedeckt wird, sind wir auf Ihre grosszügige Spende angewiesen. Jetzt schon herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Permanent
Café des Visions | ANNA GRABER

Als mobiler Dorfplatz zieht Café des Visions mit Fahrrad und Anhänger durch den urbanen Raum und befragt den jeweiligen Standort nach seinen Potentialen als sozialer Raum.Die Cafélounge besteht aus zehn stapelbaren Sesseln und Tischchen, die alle Platz finden in einem Fahrradanhänger, der gleichzeitig die Bar bildet. Sie lädt zum Verweilen ein und eröffnet - wie das Café auf dem Dorfplatz - ein Forum, in welchem Ideen gesponnen und diskutiert werden können: Was wünschst du dir für diesen Ort?


Café des Visions verbindet Räume und Wünsche. Es gibt seinem jeweiligen Standort eine Vision, wie er sich entwickeln könnte. Im Living Room lädt es ein zum Philosophieren beim gemeinsamen Kochen, Essen und den Tag ausklingen lassen am Feuer. Auch eigene Grilladen können mitgebracht werden.

Am 31. August wird im Café des Visions das erste Forum Stadtleben – Stadtraum stattfinden. Eingeladen sind alle, die ein Interesse daran haben nachzudenken über die Bedeutung öffentlicher Räume für eine lebendige Stadt, über den Status Quo hinaus zu denken und Perspektiven für eine ,Stadt der Vielen’ zu entwickeln. Entstehen wird eine künstlerische Charta für öffentliche Räume, formuliert von Stadtnutzer/innen, Stadtplaner/innen und Stadtexpert/innen aus verschiedenen Disziplinen.

31. August, 17h

www.cafe-des-visions.ch

Sa 24.8.
So 25.8.
Mo 26.8.

Di 27.8.

Mi 28.8.

Do 29.8.

Fr 30.8.

Sa 31.8.

20h | STREET CORNER TALKING

Konzert

Karte

Kontakt

Ort & Anfahrt

Stadionbrache Hardturm Zürich (stadionbrache.ch)
Eingang: gegenüber Förrlibuckstrasse 236

ÖV: Tram 4 bis Sportweg, Tram 17 bis Hardturm

Öffnungszeiten

Täglich 16-22 Uhr
Freie Besichtigung und Zugang rund um die Uhr

Veranstalter

Verein Café des Visions
c/o Anna Graber
Ackersteinstrasse 85
8049 Zürich
post@cafe-des-visions.ch

Webmaster

Timon Graber
timon@witwinkel.ch

Wir danken für die Unterstützung.